Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e. V.


Veranstaltungsrückblick (Auswahl)

Nachtführung am UPS Air Hub Köln/Bonn Airport - 2015

airport

Eine Besichtigung des UPS Air Hubs Flughafen Köln/Bonn zur nächtlichen Stunde gehörte sicher zu den Highlights des Jahres 2015. Zum einen gab es für die teilnehmenden Studierenden reichlich Gelegenheit für Karrierefragen an den Personalchef von UPS. Zum anderen konnten die wir kurz nach Mitternacht während der umfangreichen Führung durch das Fracht- und Sortierzentrum hautnah miterleben, wie Pakete aus der ganzen Welt in Köln/Bonn ankamen, sortiert und innerhalb von drei Stunden zum Weitertransport vorbereitet werden. Den Abschluss bildete eine Nachtfahrt über das Rollfeld mit Besichtigung der UPS Flugzeugflotte. Foto: bdvb.


Elektrisch auf dem Weg zum autonomen Fahren im Bergischen Städtedreieck - 2015

Delphi

Elektromobilität stand auf der Agenda der Bezirks- und Hochschulgruppe beim Besuch des weltweit agierenden Automobilzulieferers Delphi. In Wuppertal ist nicht nur die Verwaltung, sondern auch das Kompetenzzentrum E-Mobilität angesiedelt, und seit 2015 betreibt Delphi auf den Wuppertaler Südhöhen eine Teststrecke für selbstfahrende Fahrzeuge. Hier bleibt, wie immer, allerdings einer verantwortlich: der Fahrer. Die Diskutanten waren sich einig: Letztlich ist es eher ein ethisches, juristisches und psychologisches, als ein ökonomisches Problem, das autonomes Fahren bisher bremst. Der Besuch bei Delphi rundete das Schwerpunktthema Energiewende ab, nachdem bereits bdvb Veranstaltungen bei der Vaillant Group, RWE und RWI im Jahr 2015 hierzu stattfanden. (Foto: bdvb).


Innovationen aus Remscheid - 2015

Vaillant

Die Energiewende zog sich wie ein roter Faden durch den Besuch beim Remscheider Klimatechnik-hersteller Vaillant im Jahr 2015. So steht Vaillant, 1874 in Remscheid als erster Hersteller von Gasbadeöfen gegründet, mit vielen Innovationen bei Warmwassergeysern und Gasheizungen – sowohl auf der Grundlage von Gas, Öl, Strom als auch im Bereich der erneuerbaren Energien wie Photovoltaik und Solar – für moderne Heiz- und Lüftungstechnik und mehr Wohnkomfort. Dass man sich im Werk kennt, zeigte der anschließende Rundgang durch die Produktion. Freundliches Grüßen und persönliche Ansprache ließen den Geist eines Familienunternehmens spüren. Zudem hatte es sich Karl-Ernst Vaillant, letzter geschäftsführender Gesellschafter des nach wie vor im Familienbesitz befindlichen Unternehmens, nicht nehmen lassen, den Besuch im wahrsten Sinne des Wortes mit zu begleiten und zu betreuen. (Foto: bdvb).


Führung durch den Skulpturenpark Waldfrieden in Wuppertal 2014

Skulpturenpark 2014

Stephan Balkenhols Zedernholz-Großskulptur „Sempre piu...“ (deutsch: „Immer mehr...“). Die Figur war von Oktober 2009 bis Februar 2010 in einem See aus Falschgeld zwischen den Ruinen des Caesarforums in Rom aufgestellt und transportiert eindrucksvoll das Thema der Maßlosigkeit.

(FOTO: bdvb)

Am 26. Juli 2014 besuchte die bdvb-Bezirksgruppe Berg-Mark (Wuppertal) den Skulpturenpark Walfrieden in Wuppertal, der im Jahr 2008 durch den bekannten Bildhauer Professor Tony Cragg der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurde. Unter sachkundiger Führung wurde zuerst die Sonderausstellung des Künstlers Stephan Balkenhol vorgestellt, der
überwiegend Skulpturen und Reliefs aus Holz konzipiert. Anschließend wurde die zum Park gehörende Villa, die der Lackfabrikant Kurt Herberts 1940 erworben hatte, den Teilnehmern der Führung gezeigt. Die Villa wurde 1943 zerstört. Mit dem Wiederaufbau, der schon 1947 begann, wurde der Architekt und Künstler Franz Kraus beauftragt. Er schuf einen sehr unkonventionellen Neubau, der in Korrespondenz zu dem menschlichen Körper, der Natur des umgebenden Parks, sowie dem Tageslicht stehen sollte. Im Rahmen der abschließenden Führung durch den Park wurde den Mitgliedern der BG dann die in dem weitverzweigten Areal aufgestellten weiteren großformatigen Skulpturen vorgestellt, die sich einzigartig der Landschaft anpassen. Einige kann man nur einzeln betrachten, andere lassen sich innerhalb eines größeren Ensembles bewundern. Im Anschluss an diese sehr informative Führung hatten die BG-Mitglieder noch Gelegenheit, im Cafe des Parks ihre Eindrücke auszutauschen.

 


Fokus Eurokrise 2014

TAGUNG 14

Die Veranstaltung stand unter der Schirmherrschaft des Finanzministers von Nordrhein-Westfalen, Dr. Norbert Walter-Borjans. Mehr als 100 Teilnehmer folgten im IndustrieClub Düsseldorf den Ausführungen hochrangiger Redner aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik zu einem Thema, das die Ökonomie und Politik wohl noch für einige Zeit beschäftigen wird: „Überwindung der Euro-Krise: Mittel- und langfristige ökonomische Perspektiven“. Leitung der Tagung: unser BG-Mitglied Prof. Dr. Welfens, der zugleich das Forschungsinstitut des bdvb leitet.

(FOTO: bdvb)

 


„Mehr Wirtschaftskompetenz in der gesamten Bildungskette“ im November 2013

b

Bildungsfaktor Wirtschaft – ein Topthema als bdvb Tagung im November 2013 (v.l.n.r.) Dr. Thorsten Böth (bdvb), der durch die Tagung führte, mit den Referenten Dr. Thomas Fritz (McKinsey), Prof. Dr. Thomas Retzmann (Universität Duisburg-Essen; IBEBK), Prof. Dr. Volker Bank (Technische Universität Chemnitz), Dipl.-Ök. Erich Giese (Technische Akademie Wuppertal), Brigitte Balbach (lehrer nrw), Hilmar von Zedlitz-Neukirch (Verband der Lehrerinnen und Lehrer an Wirtschaftsschulen in NRW) und Dipl.-Vw. Dieter Schädiger (bdvb) sowie bdvb-Präsident Dipl.-Ök. Peter Herrmann
(FOTO: bdvb)

„Fast jeder zehnte Deutsche befindet sich in der Schuldenfalle und ist nicht in der Lage, seinen Zahlungsverpflichtungen in absehbarer Zeit nachzukommen“, so bdvb-Präsident Peter Herrmann in seiner Begrüßung zur „2. bdvb-Fachtagung Bildungsfaktor Wirtschaft“. Es sei somit eine gesellschaftliche Aufgabe, dringend Lösungen zu erarbeiten, z.B. die ökonomische Ausbildung und das wirtschaftliche Verständnis zu verbessern. Der Vorsitzende der BG Berg-Mark, Dr. Thorsten Böth, moderierte die Tagung.

 


„Risikofrüherkennung und Risikomanagement“ 2013

ssk

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fachtagung zum Thema „Risikomanagement“, die durch Unterstützung der Stadtsparkasse Wuppertal in der obersten Etage des Sparkassenturms in Wuppertal Elberfeld 2013 stattfinden konnte.
(FOTO: bdvb)

„Jeder vierte mittelständische Betrieb sieht laut Umfrage überhaupt keine Risiken für seinen Betrieb“, so der General-Anzeiger Bonn (30.10.2013) zu den Ergebnissen einer aktuellen TÜV-Studie. Entspricht eine solche Einschätzung überhaupt der komplexen und dynamischen Entwicklung im Bereich der KMU-Unternehmen, fragten sich die Teilnehmer der bdvb Fachgruppe „Finanz- und Rechnungswesen/Controlling“ im Rahmen ihrer Fachtagung in Wuppertal.


 


BG Berg-Mark im Von-der-Heydt-Museum, Wuppertal 2013

Rubens 2013

Die bdvb- Bezirksgruppe Berg-Mark (Wuppertal) eröffnet das Veranstaltungsjahr 2013 mit einem Besuch im Von der Heydt-Museum in Wuppertal. Thema: Peter Paul Rubens, der Maler, Manager und Friedensstifter
(FOTO: bdvb)


Adventsdinner 2012

Adventsdinner 2012

Ein Highlight bildete zum Jahresende 2012 das traditionelle und gut besuchte Adventsdinner in der Wuppertaler Kornmühle, das diesmal auch mit Beteiligung der BG Ruhr-West durchgeführt wurde und Gelegenheit bot, auf ein Jahr zahlreicher erfolgreicher Veranstaltungen gemeinsam zurückblicken zu können.

(FOTO: bdvb)


Mitgliederversammlung der BG Berg-Mark (Wuppertal) 2012

MV 2012

Zum Ende des Jahres 2012  fand im Färbersaal des Kulturzentrums Klosterkirche in Remscheid-Lennep die Mitgliederversammlung der BG Berg-Mark (Wuppertal) statt, bei der u.a. der bisherige Vorsitzende Dr. Thorsten Böth wieder in seinem Amt bestätigt wurde. Dem Vorstand gehören nach der MV nun Dipl.-Ök. O. Brandner (Finanzen), Dipl.-Bw. M. Doerfer (Mitgliederkontakte), Dipl.-Kfm. Ingo vom Feld MBA (Stv. Vorsitzender), Dipl.-Kfm. Frederik Jörges (Hochschulkontakt), Dipl.-Phil. R. Neuhaus (PR), Dipl.-Ing. W. Schmidt (Kultur) und die aktuelle HG Vorsitzende Dipl.-Ök. Annette Maska an. Zu den ersten Gratulanten des neu gewählten BG Vorstandes auf der gut besuchten Veranstaltung zählte Prof. Dr. Hans Frambach (Bergische Universität Wuppertal), der im Anschluss an die MV einen aktuellen und spannenden Vortrag zum Thema "Die Finanzkrise und die Entwicklung im Euroraum“ hielt.

(FOTO: bdvb)

 


Kölner Dom – Führung durch die Grabung 2012

Kölner Dom – Führung durch die Grabung

Ein kulturelles Highlight des Jahres 2012 der BG Berg-Mark war die Veranstaltung „Kölner Dom – Führung durch die Grabung“.
(FOTO: bdvb)


Henning Krumrey (Bild oben rechts) rückte in seinem Vortrag „Politik ohne Ökonomie – Wie lange geht das gut?“ an der TAW aktuelle politisch-ökonomische Entwicklungen in den Fokus.
(FOTOS: TAW)

Erfolgreicher Auftakt zum Thema „Politik ohne Ökonomie – Wie lange geht das gut?“ 
TAW-Vorstand Erich Giese begrüßte die rund 40 Gäste, Führungskräfte aus der regionalen Wirtschaft und Mitglieder des bdvb, zur ersten Veranstaltung der neuen Reihe. „Das Thema Wirtschaft hat für uns von jeher eine wichtige Bedeutung, deshalb rücken wir es im Rahmen der Veranstaltungsreihe auch über unser Seminarangebot hinaus in den Mittelpunkt und werden es aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten“, so Giese. Dr. Thorsten Böth, Vorsitzender der Bezirksgruppe Berg-Mark des bdvb, ergänzte: „Eine unserer wichtigsten Aufgaben sehen wir darin, die interdisziplinäre Diskussion und den fachlichen Gedankenaustausch zwischen Wissenschaft, Politik und Praxis zu unterstützen. Dazu trägt auch dieser Abend heute bei.“ Bereits seit einigen Monaten arbeiten die TAW und die regionale Bezirksgruppe Berg-Mark vor Ort eng zusammen. „So konnten wir das Netzwerk für unsere Mitglieder im Bildungsbereich entscheidend erweitern“, so Dr. Böth.
Hauptredner des Abends war Henning Krumrey, stellvertretender Chefredakteur und Leiter des Hauptstadtbüros der WirtschaftsWoche in Berlin. Er sprach über das Thema „Politik ohne Ökonomie – Wie lange geht das gut?“. In den Fokus rückte der Diplom-Volkswirt dabei insbesondere Chancen und Risiken der Energiewende sowie der Eurokrise. Das Zusammenspiel von Politik und Ökonomie auf deutscher und europäischer Ebene beleuchtete er anhand von aktuellen Beispielen, die im Anschluss an seinen Vortrag rege diskutiert wurden.
„Wir freuen uns über den gelungenen Auftakt der Veranstaltungsreihe mit einem spannenden Vortrag und einer lebhaften Diskussion unter den Teilnehmern. Das große Interesse an dem Abend macht die aktuelle Relevanz wirtschaftlicher Themen deutlich“, so Erich Giese. „Die Kooperation mit dem bdvb wie auch mit der WirtschaftsWoche setzen wir auch in Zukunft sehr gerne fort.“ Der nächste Termin der Veranstaltungsreihe ist für Sommer 2013 geplant.

 


Zu Gast bei Fahnen Herold in Wuppertal - 2012

Fahnen Herold in Wuppertal

Mitglieder des bdvb und von Schumpeter Alumni e.V. beim Besuch von Fahnen Herold. 
(FOTO: Dipl.-Ök. Nils von der Crone, bdvb)

Bereits seit 2003 arbeitet der bdvb mit der Alumniorganisation des Wuppertaler Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft (Schumpeter School of Business and Economics) erfolgreich zusammen, wobei im Jahre 2005 auch eine gegenseitige Mitgliedschaft zwischen beiden Partnern eingeführt wurde. Mitglieder der BG Berg-Mark (Wuppertal), der HG Wuppertal und von Schumpeter Alumni e.V. besichtigen nun zusammen die Produktion von Fahnen Herold in Wuppertal-Langerfeld, einem der weltweit größten Produzenten für Fahnen. Bereits 1947 begann die Geschichte des mittelständischen Familienunternehmens in nunmehr dritter Generation. Heutzutage werden täglich bis zu 25.000 Fahnen gefertigt und zusätzlich durch die Produktion von Werbeplanen, Beachflags, Spannbändern und Fahnenmasten ergänzt. Die Teilnehmer erhielten einen spannenden Blick hinter die Kulissen und in die Produktionsprozesse einer großen deutschen Fahnendruckerei.


24. EXIST-Workshop an der Bergischen Universität Wuppertal - 2012

24. EXIST-Workshop an der Bergischen Universität Wuppertal

Experten zum Thema Unternehmensgründung und -förderung an deutschen Hochschulen (v.l.n.r.): Dipl.-Ök. Frank Hölscheidt, bdvb (Gründer- und Technologiezentrum Solingen), Dr. Thorsten Böth, bdvb (Schumpeter School of Business and Economics), Rektor Prof. Dr. Lambert T. Koch (Uni Wuppertal), Prof. Dr. Peter Witt (Dr. Werner Jackstädt Zentrum für interdisziplinäre Unternehmertums- und Innovationsforschung), Dr. Marianne Kulicke (Fraunhofer-Institut Karlsruhe), Dipl.-Ök. Wolfgang Kuhn, bdvb (Schumpeter School), Marion Glowik (Projektträger Jülich), Dr. Jens Mundhenke (BMWi), Prof. Dr. Christine Volkmann (UNESCO-Lehrstuhl für Entrepreneurship und Interkulturelles Management), Dekan Prof. Dr. Michael Fallgatter (Schumpeter School). (FOTO: Uni Wuppertal)

Die Bergische Universität Wuppertal war Ende März 2012 Gastgeber des 24. EXIST-Workshops, einer Tagungsreihe, an der regelmäßig Expertinnen und Experten aus dem Bereich Unternehmensgründung und -förderung an deutschen Hochschulen aktuelle Projekte und Ideen vorstellen und diskutieren. Diesmal präsentierten insgesamt 32 Expertinnen und Experten, darunter auch Mitglieder der BG Berg-Mark (Wuppertal), neueste Entwicklungen und Erfahrungen zum Thema Nachhaltigkeit von Gründungsförderung und Unterstützung von Gründungsvorhaben den rund 200 Teilnehmern aus ganz Deutschland. Im Rahmen der Tagung wurde ein interessanter Film (Dauer 12 min; Interview mit dem bdvb BG Vorsitzenden ab Minute 8) gedreht!


BG Berg-Mark zu Gast bei der Technischen Akademie Wuppertal - 2012

BG Berg-Mark zu Gast bei der Technischen Akademie Wuppertal

v.l.: Dipl.-Ing. Werner Schmidt, Dipl.-Kfm. Marco Muschietti, Dipl.-Bw. Marc Doerfer, Dipl.-Ök. Laura P. Mathiaszyk, Dipl.-Ök. Oliver Brandner, Dr. Arno Bothe, Dipl.-Phil. Ralf Neuhaus, Dipl.-Ök. Erich Giese, Dr. Thorsten Böth, Dipl.-Ök. Frederik Jörges (FOTO: TAW) 

Im Februar 2012 fand eine ordentliche Vorstandssitzung der BG Berg-Mark erstmals in den Räumlichkeiten der Technischen Akademie Wuppertal (TAW) statt. TAW-Vorstand Erich Giese sowie Marketingchef Marco Muschietti begrüßten den Vorstand der Bezirksgruppe Berg-Mark des Bundesverbandes Deutscher Volks- und Betriebswirte. Der Vorstandsvorsitzende der BG Berg-Mark, Dr. Thorsten Böth, hatte die Initiative zur regionalen Vernetzung mit der TAW, die zu den ersten Adressen in Fragen der beruflichen Qualifizierung gehört, angestoßen. Weitere gemeinsame Veranstaltungen wurden bereits für die kommenden Monate vereinbart. 


Alfred Sisley – der englische Impressionist in Frankreich - 2012

Alfred Sisley – der englische Impressionist in Frankreich

Die bdvb- Bezirksgruppe Berg-Mark (Wuppertal) eröffnet das Veranstaltungsjahr 2012 mit einem Besuch im Von der Heydt-Museum in Wuppertal (FOTO: bdvb)

Es ist mittlerweile eine schöne Tradition: die bdvb- Bezirksgruppe Berg-Mark (Wuppertal) eröffnet das Veranstaltungsjahr 2012 mit einem Besuch im Von der Heydt-Museum in Wuppertal. Das Museum zeigte zum ersten Mal in Deutschland eine umfangreiche Werkschau des großen Impressionisten Alfred Sisley; und auch dieses Mal rief die Veranstaltung ein großes Interesse hervor. Fast 40 Teilnehmer hatten sich angemeldet und waren begeistert von der hervorragenden Präsentation.  Ein gelungener Einstieg in die Veranstaltungsreihe der BG Berg-Mark 2012.


Professor Götz Werner, Gründer der dm-drogerie markt GmbH & Co. KG, zu Gast beim bdvb - 2011

Professor Götz Werner, Gründer der dm-drogerie markt GmbH & Co. KG

Professor Götz Werner, Gründer der dm-drogerie markt GmbH & Co. KG, und Dr. Thorsten Böth, Vorsitzender der bdvb Bezirksgruppe Berg-Mark (Wuppertal), im Industrieclub Düsseldorf im Dezember 2011. (Foto: bdvb)

Als unabhängiger, anerkannter und größter Verband der Wirtschaftsakademiker unterstützt er die interdisziplinäre Diskussion und bildet ein Forum für den fachlichen Gedankenaustausch zwischen Wissenschaft und Praxis. Als besonderes Highlight zum Jahresausklang 2011 begrüßte der bdvb diesmal im Industrieclub Düsseldorf Herrn Professor Götz Werner, den Gründer der dm-drogerie markt GmbH & Co. KG, der einen spannenden Vortrag zum Thema "Wertorientierte Führung und Gestaltung von Initiative weckenden Rahmenbedingungen als Voraussetzung für nachhaltiges Wirtschaftswachstum" hielt. Götz W. Werner wurde 2003 zum Professor des Instituts für Entrepreneurship am Karlsruher Institut für Technologie ernannt und war unter anderem "Entrepreneur des Jahres 2008" in der Kategorie Handel. Auch wurde er wegen seiner zukunftsweisenden Form der Unternehmensführung und der Schaffung einer Vielzahl an Arbeits- und Ausbildungsplätzen mehrfach ausgezeichnet.


Eine Exkursion in den Strukturwandel - 2011

Eine Exkursion in den Strukturwandel

(FOTO: bdvb) 

Der 1. Oktober 2011 war einer der Höhepunkte im Veranstaltungsjahr 2011 der Bezirksgruppe Berg-Mark (Wuppertal). Der Veranstaltungstag im Ruhrgebiet begann mit einem Besuch des Museums Küppersmühle in Duisburg. Dort fand eine Ausstellung des Fotografen Hans-Christian Schink statt, der für seine großformatigen Landschaftsfotos bekannt ist. Aber auch andere großformatige Bilder, unter anderem von Baselitz, Kiefer, Richter und Penck, wurden den interessierten Mitgliedern der BG gezeigt. Nach einer kurzen Erfrischungspause ging es danach zu einem Spanier, wo zusammen gespeist, nett geplaudert und ein herrlicher Sonnenuntergang genossen werden konnten. Abschluss und zugleich Highlight des Tages war der Besuch des Landschaftsparks Nord am Abend, der einer der Ankerpunkte der Europäischen Route der Industriekultur ist. So war dort früher bis zur Umgestaltung zum Landschaftspark ein großes Hüttenwerk der Thyssen-Gruppe. Zwar konnte eine ursprünglich geplante Fackelführung nicht stattfinden, da es keine Fackeln gab. Jedoch erlebten die BG-Mitglieder dafür eine um so mehr engagierte, humorvolle und fachkenntnisreiche Führung durch einen Mitarbeiter des Landschaftsparks.


Schumpeter School Preis 2011 für Unternehmens- und Wirtschaftsanalyse

Preis 2011

v.l.: Prof. Dr. David Bruce Audretsch (Preisträger), Prof. Dr. Paul J.J. Welfens (Präsident EIIW und bdvb-Mitglied), Dr.h.c. Josef Beutelmann (Hochschulratsvorsitzender und Vorstandsvorsitzender der Barmenia Versicherungen), Dekan Prof. Dr. Michael Fallgatter (u.a. auch Schirmherr der bdvb Hochschulgruppe Wuppertal).
(FOTO: Uni Wuppertal)
 

Prof. Dr. David Bruce Audretsch von der Indiana University erhielt am 1. Juli 2011 den „Schumpeter School Preis für Unternehmens- und Wirtschaftsanalyse“ der Schumpeter School of Business and Economics der Bergischen Universität Wuppertal. An der Veranstaltung nahmen auch viele Mitglieder der bdvb-Hochschulgruppe Wuppertal und der BG Berg-Mark teil. Die Laudatio hielt bdvb-Mitglied Prof. Dr. Paul J.J. Welfens, Präsident des Europäischen Instituts für Internationale Wirtschaftsbeziehungen (EIIW) an der Bergischen Universität Wuppertal und Inhaber des Lehrstuhls für Makroökonomische Theorie und Politik. Der Preisträger Prof. Dr. David Bruce Audretsch ist wirtschaftspolitischer Berater von Regierungen und internationalen Organisationen und einer der führenden Wissenschaftler im Bereich der Wirtschafts- und Innovationsforschung. Er erhielt den Preis für seine wegweisenden Forschungsbeiträge auf den Gebieten Unternehmertum und Innovation.


Führung durch die Bonnard-Ausstellung im Wuppertaler Von der Heydt-Museum 2011

Bonnard-Ausstellung im Wuppertaler ,

Die neben ökonomischer Fragestellungen auch an der Kultur interessierte BG Berg-Mark (Wuppertal) zu Besuch im Von der Heydt-Museum (FOTO: bdvb)

Der Besuch der Ausstellung "Bonnard – Magier der Farbe" am 15. Januar war der erste Höhepunkt im Veranstaltungsjahr 2011 der Bezirksgruppe Berg-Mark (Wuppertal). Das Wuppertaler Von der Heydt-Museum erwarb bereits im Jahr 1977 das große Bild "Das Esszimmer - La nappe blanche" von Pierre Bonnard. Dieses bedeutende Gemälde faszinierte fortan die Museumsbesucher schon allein durch seine ungewöhnliche Perspektive und seine außerordentliche Farbstellung, so dass sich auch die Mitglieder der BG Berg-Mark dieser Begeisterung in der nun ausgestellten umfangreichen Werkschau nicht entziehen konnten. Dank einer ausgezeichneten und fachkundigen Führung wurde den Teilnehmern die Bilderwelt von Bonnard mit seinen revolutionären komplementären Farbkontrasten und dem Übergang vom Impressionismus in die Neuzeit – die Zeit der expressiven Malerei – nahegebracht. So erlebten die Teilnehmer der diesjährigen Führung eine großartige und einfühlsame Präsentation eines Ausnahmekünstlers.


Mitgliederversammlung 2010

MV 2010 Gruppenbild

Die Mitgliederversammlung 2010 der Bezirksgruppe Berg-Mark (Wuppertal).
(FOTO: bdvb)


Treffen der NRW-Bezirksgruppenvorsitzenden 2010

NRW Gruppenleitertreffen 2010

Vorsitzende und Mitglieder des Vorstandes der 5 Bezirksgruppen in NRW

Vorsitzende und Mitglieder des Vorstandes der 5 Bezirksgruppen in NRW - Berg-Mark (Wuppertal), Düsseldorf, Köln/Bonn/Aachen/Siegen, Ruhr-West und Westfalen - trafen sich am 24.07.2010 in der Bundesgeschäftsstelle des bdvb in Düsseldorf. Das Treffen war dem Ziel gewidmet, die Aktivitäten der Bezirksgruppen in NRW noch besser zu verzahnen und gemeinsame Aktivitäten zu gestalten. Aufgrund der konstruktiven Atmosphäre und der positiven Ergebnisse wurde die Fortsetzung der Gespräche auf NRW-Basis für sinnvoll erachtet.

 


Neuer Hochschulgruppenvorstand 2010

Gruppenvorstand HG 2010

Der Vorsitzende der BG Berg-Mark (Dipl.-Ök. Thorsten Böth, Bildmitte) gratuliert im Juli 2010 dem neu gewählte Vorstandsteam unserer Hochschulgruppe Wuppertal (v.l.): Miriam Sadik, Margarethe Mocko, Sarah Strauss (Vorstandvorsitzende der HG), Thorsten Böth (Vorstandsvorsitzender der BG), Laura Mathiaszyk (Stv. Vorstandvorsitzende der HG), Thomas Klem und Sarah Henn. Es fehlen auf dem Bild: Alexander Zocher und Alexander Meinold. (FOTO: bdvb)


Besuch des Skulpturenpark Waldfrieden 2010

Skulpturenpark 2010_Gruppe

Farina Eau de Cologne – erfolgreiche Markenpolitik über Generationen

Duftmuseum im Farina-Haus

Die Besucher des Duftmuseums in der Kölner Altstadt (FOTO: bdvb)

Farina Eau de Cologne gehört zu den ältesten Marken und ist gleichsam Gattungsbegriff einer ganzen Duftklasse. Am 20. April besuchten Mitglieder der Bezirksgruppe Berg-Mark (Wuppertal) das Duftmuseum am Stammsitz in der Kölner Altstadt. Ein Schauspieler im Rokoko-Kostüm führte die Gruppe (Foto) in die Geheimnisse und die Geschichte der weltberühmten Eau de Cologne ein. Er erläuterte den langwierigen Prozess von der Komposition bis zur Herstellung, ließ jeden einzelnen an verschiedenen Essenzen riechen und wartete mit einer Reihe von interessanten Anekdoten auf. Danach sprachen die Teilnehmer mit Geschäftsführer Johann Maria Farina über die Entwicklung und die Markenpolitik dieses ältesten Unternehmens der Domstadt, das im vergangenen Jahr sein 300-jähriges Firmenjubiläum feierte.

 


BG Abend April 2010: Der "digitalisierte" Steuerpflichtige

BG Abend 2010

Auf unserem BG-Abend am 08.04.2010 informierte unser bdvb-Mitglied Dipl.-Ök. Gerhard Krapp zum Thema: Der "digitalisierte" Steuerpflichtige - Was speichert das Finanzamt und was wertet es aus? (FOTO: bdvb)

 


Besuch der Monet-Ausstellung im Wuppertaler Von der Heydt-Museum 2010

Monet 2010

Die BG Berg-Mark (Wuppertal) zu Besuch im Von der Heydt-Museum. (FOTO: bdvb) 

Mitglieder und Freunde der BG Berg-Mark (Wuppertal) besuchten am 29. Januar die große Monet-Ausstellung im Wuppertaler Von der Heydt-Museum und waren begeistert! Aufgeteilt in zwei Führungen erhielten die Teilnehmer einen einzigartigen Eindruck zu 100 Werken des impressionistischen Malers Claude Monet (1840 - 1926).

 


Adventsdinner 2009

Adventsdinner 2009

Traditionelles Advents-Dinner mit PartnerIn als Abschlussveranstaltung 2010 im 
„Landhaus Beek “ am 10.12.2009. (FOTO: bdvb)

 


Internationaler Ökonomentag des bdvb in Berlin

Ökonomentag

(v.l.n.r.:) MdB Manfred Zöllmer (Wuppertal), bdvb-Mitglied Dipl.-Ök. Laura Mathiaszyk (Doktorandin am Lehrstuhl für Unternehmensgründung u. Wirtschaftsentwicklung, Bergische Universität Wuppertal), der Beiratsvorsitzende des bdvb Dipl.-Ök. Thorsten Böth, die Präsidentin des bdvb Prof. Dr. Cornelia Scott, Direktor Emil Paulis (Europäische Kommission), der Vizepräsident des bdvb Dr. Arno Bothe. 
(FOTO: Dr. Christian Th. Jirik)

Das Top-Thema „Finanzkrise – Bestandsaufnahme und Konsequenzen“ war der diesjährige Schwerpunkt des Internationalen Ökonomentages, der in einer Berliner Erklärung der drei deutschsprachigen Ökonomenverbände, dem Bundesverband Deutscher Volks- und Betriebswirte e.V. (bdvb), dem Verband Österreichischer Wirtschaftsakademiker (VÖWA) und dem Schweizerischen Verband Akademischer Volks- und Betriebswirtschafter (VAV) endete. Viele prominente Referenten und Podiumsgäste, darunter u.a. auch Staatssekretär Jörg Asmussen (Bundesministerium der Finanzen), Prof. Dr. Hans-Helmut Kotz (Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank), Jochen Sanio (Präsident der BaFin) und Dr. Hugo Bänziger (Vorstandsmitglied der Deutschen Bank) diskutierten und informierten über ihre Sichtweise zu den Lösungsmöglichkeiten der weltweiten Finanzprobleme 2009.

 


Der bdvb auf dem Wuppertaler Universitätsball 2009

uniball 2009

Wie jedes Jahr ist die Hochschulgruppe auf dem Uniball mit vielen Mitgliedern vertreten. Hier im Gruppenbild studentische bdvb-Mitglieder, Mitglieder der Bezirksgruppe Berg-Mark (Wuppertal) und natürlich auch wieder die Unterstützer aus der Professorenschaft (in der Mitte mit roter Fliege, beginnend dort v.l.n.r.:) bdvb-Mitglied Prof. Dr. Wolfgang Baumann, Rektor Prof. Dr. Lambert T. Koch, Dekan Prof. Dr. Michael J. Fallgatter (Schirmherr der Hochschulgruppe), Prof. Dr. Norbert Koubek (Vorstandssprecher der Schumpeter-School-Stiftung). (FOTO: bdvb) 

 

Die Bergische Region und ihre Universität feierten am 07.  November 2009 eine rauschende Ballnacht, mit dabei natürlich die Hochschulgruppe Wuppertal. Professoren und Studierende der Bergischen Universität Wuppertal, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, Uni-Freunde und -Förderer, Absolventen und ihre Familien tanzten, spielten und schlemmten bis tief in die Nacht.

 


Der bdvb ist aktiver Kooperationspartner im bizeps-Netzwerk

Gründung

Gründungsexperten aus dem bizeps-Netzwerk und bdvb-Mitglieder auf der bizeps-Auftaktveranstaltung am 06. November 2009 im Gästehaus der Bergischen Universität Wuppertal, in der Mitte: Univ.-Prof. Dr. Christine Volkmann (Lehrstuhl für Unternehmensgründung u. Wirtschaftsentwicklung an der Bergischen Universität Wuppertal). (FOTO: bizeps) 

 

Die Bergische Universität Wuppertal ist bereits mehrfach als beste deutsche Universität im Bereich Entrepreneurship und Unternehmensgründung ausgezeichnet worden. Seit dem Jahr 2008 ist der bdvb / die  BG Berg-Mark (Wuppertal) aktiver Kooperationspartner im bizeps-Netzwerk, der Gründungsinitiative der Bergischen Universität, und war auch auf der bizeps-Auftaktveranstaltung 2009/2010 wieder gut vertreten. Bei spannenden Vorträgen informierten Experten, Gründer und Unternehmer über ihre Erfahrungen aus dem Unternehmeralltag. Das anschließende Get-Together bot allen Teilnehmern Zeit und Raum für aktives Netzwerken.

 


High-Tech im Briefzentrum Langenfeld 2009

Post

bdvb-Teilnehmer im BZ Langenfeld am 26. August 2009 
mit dem gelben Stier (FOTO: bdvb) 


18 Mitglieder aus den Bezirksgruppen Berg-Mark und Düsseldorf zeigten sich beeindruckt von der High-Tech Welt des XL-Briefzentrums Langenfeld. Die über 3 Mio. täglich eingelieferten Sendungen werden weitgehend vollautomatisch geordnet, gestempelt und weiter transportiert. Die Größe der bundesweit 82 Briefzentren wird ähnlich der Kleidergrößen in den Bezeichnungen S, M, L, XL und XXL angegeben und richtet sich nach dem täglichen Durchsatz an Postsendungen. Die Expertinnen vom Direkt Marketing und vom Briefzentrum der Deutschen Post, Britta Bilo und Bianca Schüren, verdeutlichten, wie wichtig Briefbeschaffenheit und Gestaltung für den Versand sind. Ab 2010 will die Post eine sichere und rechtsverbindliche Internet-Kommunikationsplattform auf den Markt bringen. bdvbaktuell wird über das neue Online-Brief-System berichten.

 


Besuch der Insel Hombroich 2009

Insel

BG Abend August 2009

BG Abend

Am 13. August 2009 war die neue Präsidentin des bdvb, Frau Prof. Dr. C. Scott, im Rahmen unseres regelmäßig stattfindenden BG Abends zu Gast. Im Restaurant "Kornmühle" berichtete sie über die aktuelle Verbandsarbeit und diskutierte mit den Mitgliedern der Bezirksgruppe. (FOTO: bdvb)


Der lange Tisch 2009

Langer Tisch 2009

Am 27. Juni 2009 haben alle interessierten Wuppertaler ihre Tische und Bänke, Stühle und Hocker herausgestellt und in die wahrscheinlich längste Festtafel Deutschlands eingereiht! Die bdvb-Hochschulgruppe Wuppertal war auf dem „Langen Tisch“ 2009 in Wuppertal-Elberfeld ebenfalls mit einem eigenen Cocktailstand vertreten, hier im Gruppenbild mit Mitgliedern der Bezirksgruppe Berg-Mark (Wuppertal). (FOTO: bdvb)

 


Besuch des Kölner Dom 2009

Kölner Dom

Der Kölner Dom - Innenansicht (FOTO: bdvb)

Ein kulturelles Highlight des Jahres 2009 war die Dom-Führung „Über das hohe Dach“. Ein Ausflug der Bezirksgruppe Berg-Mark (Wuppertal) über die Dächer des Kölner Domes!

 


Run4Kids 2009 - Spendenlauf für den guten Zweck

\\\\\\\"Run4Kids\\\\\\\" .

"Run4Kids" ist ein Spendenlauf für den guten Zweck mit Eventcharakter, der am 10. Mai 2009 erstmals in Wuppertal durchgeführt wurde! Auch mit dabei die Bezirksgruppe Berg-Mark (Wuppertal), die durch möglichst viele Runden mit zu einem hohen Spendenerlös beigetragen hat. Insgesamt wurden 10.000 Euro für die gemeinnützigen Organisationen „Aktion Kindertal und Clean Winners e.V“ erlaufen. (FOTO: bdvb)

 


Vortragsveranstaltung bei der Stadtsparkasse Wuppertal 2009

SSk Wuppertal

Die Bezirksgruppen Berg-Mark (Wuppertal) und Westfalen waren zu Gast bei der Stadtsparkasse Wuppertal und wurden aus erster Hand durch Peter H. Vaupel (Vorsitzender des Vorstandes der Stadtsparkasse Wuppertal) informiert, hier vorne links im Bild mit Thorsten Böth (Vorsitzender der BG Berg-Mark). (FOTO: bdvb)

 


Adventsdinner 2008

Adventsdinner 2008

Traditionelles Advents-Dinner mit PartnerIn als Abschlussveranstaltung 2008 im „Kartoffelhaus Neuemühle“ am 11.12.2008. (FOTO: bdvb)

 


Mitgliederversammlung 2008

gruppe mv 2008

Die Mitgliederversammlung 2008 der Bezirksgruppe Berg-Mark (Wuppertal).
(FOTO: bdvb)


Universitätsball 2008

Uniball 2008_

Die Bezirks- und Hochschulgruppe des bdvb auf dem Uniball 2008. (Foto: bdvb)

 

Am 08.11.2008 fand der diesjährige Wuppertaler Universitätsball mit über 1600 Gästen statt. Die Hochschulgruppe Wuppertal verloste hierzu 5 Eintrittskarten an die studierenden Mitglieder, die vom Schirmherrn der Hochschulgruppe Prof. Dr. Michael Fallgatter (Dekan der Schumpeter School of Business and Economics) zusammen mit Aida Schnewer vom Vorstand der Hochschulgruppe und im Beisein weiterer bdvb-Mitglieder an die glücklichen Gewinner übergeben wurden. Die Gewinner erlebten danach in der historischen Stadthalle Wuppertal eine rauschende Ballnacht. (Foto: bdvb). 

 


Ideen finden – Unternehmen gründen (2008)

Ideen finden – Unternehmen gründen

Ideen finden – Unternehmen gründen. Unter diesem Motto fand am 31. 10. 2008 die Auftaktveranstaltung der Bergischen Gründungsinitiative „bizeps“, dem Kompetenznetzwerk der Bergischen Universität Wuppertal (BUW) und der Bergischen Region, mit rund 70 Teilnehmern statt. Der bdvb / die BG Berg-Mark ist seit 2008 Kooperationspartner im bizeps-Netzwerk und war mit zahlreichen Mitgliedern vertreten. Zudem waren die bdvb-Mitglieder Dipl.-Ök. Wolfgang Kuhn und Dipl.-Ök Frank Hölscheidt (beide FG Existenzgründung & Entrepreneurship) als Referenten aktiv am Programm beteiligt. Auf der gut besuchten Veranstaltung stellten Gründer, Mentoren, Wissenschaftler und Wirtschaftsvertreter gründungsrelevantes „Know-how“ zu den Themen Entwicklung systematischer Geschäftsideen, Markenbildung und Kommunikation, Motivation und Coaching vor und berichteten aus der Gründungspraxis. Ein „Get-together“ bot den Anwesenden anschließend die Gelegenheit zum aktiven Netzwerken. (Foto: bizeps).
 


Plagiarius 2008 Preis

 

 

Der "Plagiarius" ist der Preis für dreistes Kopieren. In Jahr 2008 gewannen unter anderen Gemüsehobel, Eierköpfer sowie ein Urologen-Besteck diesen Negativ-Preis. Im Anschluss an die Führung wurden wir durch die diversen Künstlerateliers geführt, die sich auf dem dortigen Museumsgelände angesiedelt haben. (Foto: bdvb).

 

 


Botanischer Garten 2008

Botanischer Garten 2008

Der Botanische Garten in Wuppertal bietet nicht nur einen attraktiven Erholungs- und Freizeitschwerpunkt, sondern ist auch Bildungsstätte und Informationsquelle für alle am Pflanzenleben interessierten Bürger. Über seine artenreiche Flora, seine interessante Topographie und sogar über Fleisch fressende Pflanzen konnten sich die Mitglieder der BG Berg-Mark (Wuppertal) am 02.8.2008 im Rahmen einer Sonderführung informieren. (Foto: bdvb).

 


Deutsches Röntgenmuseum 2008

Röntgenmuseum 2008

Sonderführung am 17.7.2008 durch das Deutsche Röntgenmuseum mit Direktor Ulrich Hennig. Nach längerer Umbauzeit glänzt das Deutsche Röntgenmuseum (www.roentgen-museum.de) mit einem völlig neuen Konzept. (Foto: bdvb).

 


Klingenmuseum Solingen 2008

Klingenmuseum 2008

98 Kisten Ware auf der CeBIT 2008 beschlagnahmt – Aussteller ohne Lizenz verkaufen widerrechtlich geschützte Geräte. Dies waren Meldungen mit spektakulären Bildern von der Computermesse. Gezeigt wurden primär chinesische Stände mit sprachlosen Ausstellern, die ungewollt in die Medien kamen. Aber sind wirklich nur China oder die Asiaten die Nationen, die illegal Waren kopieren und auf den Weltmarkt werfen? Auf der CeBIT 2008 zumindest gehörten auch mehrere europäische Unternehmen dazu. Echte Handwerkskunst lässt sich jedoch nicht immer abkupfern – vor allem, wenn es um Stahl und Eisen geht. Was die bergische Schneidwarenindustrie den Problemen Markenmissbrauch und Imitaten entgegenzusetzen hat, erfuhren am 10.04.2008 die Mitglieder der Bezirksgruppe Berg-Mark beim Besuch des Klingenmuseums Solingen. (Foto: bdvb).

 


Von der Heydt Museum 2008

Renoir 2008

Renoir-Ausstellung im Von der Heydt Museum in Wuppertal – mit Führung am 17.01.2008. (Foto: bdvb).

 


Service

Suche

Interessante Berichte zur bdvb Bezirksgruppe...

 „Overcoming the Euro Crisis“:
Erfolgreiche bdvb FI Konferenz am 27. und 28. März 2014 unter Leitung unseres BG Mitglieds Prof. Dr. Welfens
--------------------------

Ökonomen fördern die Region
Solinger Tageblatt
--------------------------
Bezirksgruppe Deutscher Volks- und Betriebswirte will Region mehr fördern
- Remscheider General Anzeiger
--------------------------
Focus on Responsible Business
 - Bericht zur ersten Young Professionals Conference. Hier der Film zur Tagung (Dauer ca. 3 min.)
--------------------------
Tagung der Uni Wuppertal zum Thema Unternehmensgründung und -förderung an deutschen Hochschulen  - mit Beitrag des bdvb! Hier der Link zum Interview (Dr. Böth) (ab Minute 8)
--------------------------
Unsere bdvb Hochschulgruppe Wuppertal hat sich im Juni 2010 im Rahmen des Schumpeter School Kolloquium den Professoren, Mitarbeitern und Studierenden der Bergischen Universität vorgestellt. Hier finden Sie die Präsentation: Vorstellung Hochschulgruppe Wuppertal

 -------------------------

 Veranstaltung von TAW und bdvb  Presseinformation TAW vom 22. Oktober 2012

--------------------------